Ostsee500.de
 

      Domain ostsee500.de zu verkaufen!

      Gebote an: kontakt@xy-zimmer.de

      oder direkt kaufen bei Sedo.com












Tourismus-Informationen
 
Halbinsel Fischland-Darss
 
Zwischen den Hansestädten Rostock und Stralsund zweigt eine schmale Halbinsel (=Fischland-Darss) ab, die, einer Sperre gleich, die buchtenreichen Boddengewässer von der Ostsee trennt.
 
Die landschaftliche Vielfalt ist beeindruckend. Es gibt Steil- und Flachufer, Nehrungen, Strandseen und Windwatten, märchenhafte Waldungen der Reste des früheren Urwaldes.
 
Der 60 km lange Küstenstreifen mit feinen Sandstränden bietet Platz für individuelle Entfaltung. Im Herbst, wenn der Urlaubsstrom zurückflutet, kommen andere Gäste. Es sind Wildgänse und Wildenten, Kraniche und andere Zugvögel, die aus Skandinavien kommen und unterwegs zu ihren Überwinterungsquartieren in Südeuropa und Afrika sind. Sie rasten auf den Felsen und Wiesen und flachen Boddengewässern. Wer dies beobachten möchte, sollte im Oktober kommen.


Geschichte
 
Ahrenshoop
 
Die ehemalige Künstlerkolonie Ahrenshoop - "Land zwischen Meer und Bodden"- ist von Wind und Wasser geprägt und hat ein Licht, das Sie kaum woanders finden.
Diese Einzigartigkeit des Ortes, gepaart mit der von reetgedeckten Häusern geprägten Dorf- und Sommerhausarchitektur sowie den herrlichen weißen Sandstränden und Steilküsten zieht seit über 100 Jahren Künstler und Gäste an.
 
In Ahrenshoop kommen sportbegeisterte Urlauber ebenso auf ihre Kosten wie Gäste, die Ruhe, Entspannung und Erholung in der Natur suchen. Die Gemeinde Ahrenshoop unternimmt viele Anstrengungen den Charakter der Künstlerkolonie durch vielfache Ausstellungen in diversen Kunstkaten und kleinen Museen wiederzubeleben. Dies verleiht dem Ort einen sehr individuellen Charakter mit einem schönen Ambiente jenseits des Massentourismus anderer Orte. Dies kommt insbesondere durch die Architektur (überwiegend Reet bzw. Rohrdachhäuser) zum Ausdruck.


Freizeitmöglichkeiten
 
Auf Fischland Darss können Sie wandern und in wunderschöner Umgebung Rad fahren , Boote mieten, Schiffs- und Segelfahrten sowie Kutsch- und Kremserfahrten durchführen, Surf- und Segelschulen besuchen; Fliegen, Angeln, Tauchen, im Meer schwimmen oder auch in nahegelegenen Hotelschwimmbädern / Kurkliniken in Ahrenshoop und Wustrow. Ferner Ausstellungen, Galerien, Museen, Heimatstuben, aber auch Tierparks besuchen. Alle Ziele sind leicht in wenigen Autominuten zu erreichen. Nördlich von Ahrenshoop beginnt der "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft", der sich bis hinauf nach Hiddensee erstreckt. Ausgedehnte Fahrradwege ermöglichen ein besonders beeindruckendes Naturerlebnis.


. Hinweis zum Foto: Wikipedia entnommen, Creative-Commons-Lizenz. Tourismus-Informationen
 
Hanse und Tor zu Rügen
 
Die historische Hansestadt Stralsund wurde wegen der sehenswerten und sehr gut erhaltenen Altstadt im Jahr 2002 in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. In der typischen Architektur findet man hier aus dem 13 Jahrhundert zum Beispiel die Nicolaikirche, die älteste und dem Schutzheilgen der Seefahrer gewidmet, die Marienkirche als größte, und die am spätesten errichtete Jakobikirche. Im Baustil der Backsteingotik, den man auch in Lübeck findet, sind das Rathaus und das Wulflamhaus. Stadtmauern sind noch im großen Teil vorhanden, jedoch sind von den ursprünglich 10 Stadttoren heute nur noch zwei erhalten.
 
Einige Museen widmen sich vor allem den Themen Marine und Meer. Der Hafen wird neben Gütertransport vor allem touristisch genutzt und dient vielen Yachten und Segelbooten als Ankerplatz.



->  zur Startseite           ->  zum Seitenanfang