Ostsee500.de
 

Informationen zu Inseln an der Ostsee

Hier finden Sie Informationen und weitere Angebote zu den Ostsee-Inseln.

Suchkriterien
 
Alle Unterkünfte 
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Region

Termin
 Von  
Kalender
 Bis  
Aufenthalt mindestens Tage
Anzahl Personen
     Erwachsene      Kinder
weiteres (mit Komma trennen) z.B. Kamin, Garten
 
> Zur Merkliste <
Tourismus-Informationen
 
Natur- und Erholungsinsel
 
Fehmarn ist im Landesinneren sehr rustikal, die Landschaft vor allem durch Felder und viele bäuerliche Betriebe geprägt. Die Insel verfügt über eine 74 km lange Küste mit sehr vielfältigen Strandabschnitten.
 
Jährlich verbringen ca. 300.000 Gäste (Tagesgäste nicht mitgezählt) hier ihren Urlaub, vor allem wegen der günstigen Klimabedingungen. Das Gebiet gehört zu den sonnenreichsten Regionen in Deutschland mit 1.910 Sonnenstunden im Jahr.
. Hinweis zum Foto: Wikipedia entnommen, Creative-Commons-Lizenz. Sandstrand, Parks und Kreidefelsen
 
Die Insel bietet insgesamt 60 km Strand mit feinem weißen Sand an mehreren Ostseebädern. Besonders bekannt ist der imposante Kreidefelsen aus Muschelkalk auf Rügen, der eine Höhe bis zu 118m erreicht und im Nationalpark Jasmund liegt. Durch Erosion gab es die letzten Jahre mehrere größere Abbrüche an dem Felsen. Dies hat eine natürliche Ursache und dabei treten häufig Fossilien zutage, die von Meeresbewohnern aus der Kreidezeit zeugen.
 
Malerisch ist auf Rügen das Gebiet Westrügener Bodden, das Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft ist.
Universitäts- und Hansestadt Greifswald
 
Nach der Wende wurde mit umfassenden Restaurierungsarbeiten des historischen Stadtkerns begonnen, wodurch Greifswald inzwischen wieder eine sehenswerte Altstadt besitzt. Heute kann man die Stadt daher zum Teil wieder in dem Eindruck von Caspar Davis Friedrich sehen - dem wahrscheinlich berühmtesten Sohn der Stadt - der die Orte und Landschaften hier in einigen seiner zahlreichen Ölmalereien verewigt hat.
Binnenseen und Kaiserbäder
 
Mit den vielen Stränden an der weitläufigen Küste und der nur wenig über dem Meeresspiegel liegenden Seenlandschaft besitzt Usedom eine sehr idyllische Landschaft. Die Insel wird durch den Grenzverlauf in ein deutsches und ein polnisches Gebiet geteilt. Neben Tourismus dominiert in Usedom vor allem auch die Landwirtschaft und die Fischereiwirtschaft.



->  zur Startseite           ->  zum Seitenanfang